Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

Der Schutz Ihrer Daten und der sichere Umgang damit sind für die vertrauensvolle Beratung unverzichtbar und stehen deshalb bei mir immer an vorderster Stelle. Die Regeln für den Datenschutz gelten europaweit. Um Sie zur Auswanderung beraten, Dienstleistungen erbringen oder Ihnen mein Buch liefern zu können, bin ich auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten angewiesen.

Hier erfahren Sie, welche Informationen erfasst werden und wozu. Außerdem informiere ich Sie über Ihre Ansprüche und Rechte im Hinblick auf die aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

 

1 – Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze

Dipl.Verw. Arne Grätsch

Einwanderungscoach

Zugelassener Auswandererberater für Spanien

Neue Straße 53

D-71522 Backnang-Steinbach

Tel.: 07191-9788967

E-Mail: info@einwanderung.es

 

2 – Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Vertragsbeziehung müssen Sie mir Daten angeben, die die Basis für die gewünschte Beratung, Dienstleistung oder Belieferung sind.

Für die gewünschte Belieferung mit Büchern oder Downloads erfrage ich folgende Daten von Ihnen:

  • Anrede, Name, Vorname
  • Firmenname (sofern vorhanden)
  • Genaue Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Kreditkartendaten oder andere gültige Zahlungsdaten
  • In- und ausländische Steueridentifikationsnummern (sofern vorhanden)

Die Erhebung dieser Daten erfolgt:

  • Zur eindeutigen Identifikation als Empfänger der Lieferung
  • Zur Durchführung der Belieferung
  • Zur Zahlungsabwicklung der bestellten Lieferung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund Ihrer verbindlichen Bestellung. Sie ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DS-GVO für die Abwicklung der Bestellung erforderlich.

Im Rahmen einer Beratung oder anderen Dienstleistung erhebe ich folgende Informationen von Ihnen:

  • Anrede, Name, Vorname
  • Firmenname (sofern vorhanden)
  • Genaue Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummern (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • In- und ausländische Steueridentifikationsnummern (sofern vorhanden)
  • Korrespondenz zur Beratung und/oder Dienstleistung
  • Rechnungs- und Zahlungsdaten

 Die Erhebung dieser Daten erfolgt:

  • Zur eindeutigen Identifikation als Empfänger der Beratung oder Dienstleistung
  • Zur Durchführung der vereinbarten Beratung oder Erbringung der bestellten Dienstleistung
  • Zur Abrechnung
  • Zur Erfüllung steuerlicher Pflichten

 Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgen im Rahmen des abgeschlossenen Belieferungs-, Beratungs- und/oder Dienstleistungsvertrages; sie sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DS-GVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihres Auftrages und für die weitere Erfüllung von Verpflichtungen aus diesem Vertrag erforderlich.

Bei der Benutzung meiner Online-Angebote, wie z.B. die Benutzung meiner Website www.einwanderung.es oder entsprechender Angebote in den sozialen Netzwerken (insbesondere Facebook, Google und Twitter) können von den externen Erbringern dieser Angebote sogenannte Cookies gesetzt werden, um Ihr Surfverhalten auf meinen Online-Angeboten zu verfolgen. Ebenso werden Ihre Reaktionen auf meine Beiträge („Likes“ oder Kommentare) gespeichert und im Rahmen meiner Beiträge öffentlich zugänglich gemacht. Sofern die Möglichkeit gegeben ist, dass Sie eigene Beiträge posten, werden auch diese gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht. Soweit Ihre persönlichen Datenschutzeinstellungen in Ihren persönlichen Accounts dieser sozialen Netzwerke dies zulassen, könnte der Betreiber dieser Netzwerke Ihre dort gesammelten Daten für personalisierte Werbung verwenden.

Üblicherweise erhebe ich keine personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Sollte dies der Fall sein oder künftig werden, werde ich dies nur mit Ihrer ausdrücklichen und vorherigen Zustimmung tun.

 

3 – Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, ausgenommen zu folgenden Zwecken:

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DS-GVO für die Abwicklung der Bestellung und/oder des abgeschlossenen Beratungs- und/oder Dienstleistungsvertrags mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben an:

  • Zahlungsdiensleistungsanbieter, wie z.B. PayPal, Kreditkartenunternehmen, Banken
  • Versanddienstleistungsanbieter, wie z.B. Deutsche Post.

Die Zahlungsdienstleistungsanbieter erheben im Regelfall selbst die erforderlichen Daten für die Abwicklung der Zahlung von Ihnen, oder sie bedienen sich der Abfrageroutinen eines Web-Hostingdienstes für die Durchführung von Online-Zahlungen. Dies ist unabdingbar, um eine Zahlung der bestellten Lieferung, Beratung oder Dienstleistung zu ermöglichen. Die von Ihnen dort eingegebenen Zahlungsdaten werden mir nicht zugänglich gemacht.

Die Versanddienstleistungsabieter erhalten von mir die erforderlichen personenbezogenen Daten, um die Lieferung vertragsgemäß durchzuführen oder die Korrespondenz an Sie zu übermitteln. Die Daten werden ausschließlich zu den genannten Zwecken und nur im erforderlichen Umfang an diese im Rahmen automatisierter Frankierungsoptionen dieser Versandddienstleistungsanbieter weitergegeben.

Darüber hinaus kann es im Einzelfall erforderlich sein, Ihre Daten an andere Behörden oder Dienstleister ( wie z.B. Anwälte, Steuerberater, Inkassounternehmen, in- und ausländische Ausländerbehörden, Institutionen der gesetzlichen Sozialversicherung, Meldebehörden, Gerichte, Gestorías, Prüfinstitutionen, Verkehrsbehörden usw.) weiterzugeben, um die gewünschte Beratung oder Dienstleistung zu erbringen. Hiervon werden Sie jeweils im Einzelfall unverzüglich und – soweit möglich – vor der Weitergabe der Daten informiert.

 

4- Betroffenenrechte

Gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO haben Sie das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung zu widerrufen, dass ich Sie zu Werbezwecken kontaktieren darf. Ich darf dann die entsprechende Datenverarbeitung nicht fortführen.

Gem. Art. 15 DS-GVO können Sie zu jeder Zeit Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dazu zählen insbesondere: Verarbeitungszweck, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht von mir erhoben wurden.

Gem. Art. 16 DS-GVO bin ich verpflichtet, gespeicherte personenbezogene Daten unverzüglich zu berichtigen oder zu vervollständigen, sofern Sie das für nötig erachten.

Gem. Art. 17 DS-GVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese nicht erforderlich sind, um mein Recht auf freie Meinungsäußerung auszuüben, oder die Informationen notwendig sind, einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gem. Art. 18 DS-GVO können Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung Ihrer Meinung nach unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen, weil Sie die Informationen benötigen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder Sie gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Gem. Art. 20 DS-GVO haben Sie Anspruch darauf, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder dass ich diese auf Ihren Wunsch an einen anderen Verantwortlichen übermittle.

Gem. Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die zuständige Behörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsortes oder meines Geschäftssitzes wenden.

 

5 – Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit es dafür berechtigte Gründe gibt.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, genügt eine E-Mail an: info@einwanderung.es

 

6 – Aufbewahrungszeitraum und Löschung

Die für die Vertragsdurchführung sowie die aufgrund Ihrer persönlichen Einwilligung erhobenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (6 Jahre, berechnet nach Par. 257 HGB) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, ich wäre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. C DS-GVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet.